Spotify Start in Deutschland!

Nicht wenige Musikliebhaber haben auf diesen Tag gewartet: Spotify startet seinen Musikstreamdienst endlich auch in Deutschland! Die üblichen Querelen mit der GEMA hatten es bisher verhindert, dass der Dienst in Deutschland seine virtuellen Tore öffnen darf. Doch auch jetzt sieht es nicht so aus, als wäre der Streit wirklich beigelegt.

 
 

Hierbei gibt es die erwarteten Pakete:

  1. Die Gratisversion mit Werbeunterbrechung, die nur online genutzt werden kann und auf den Luxus der verbesserten Soundqualität sowie der mobilen Nutzung via Smart Phone verzichten muss.
  2. 4,99 EUR im Monat, ohne Werbeunterbrechung, jedoch trotzdem nur online und nicht mobil verfügbar.
  3. 9,99 EUR Premium Paket mit allem Luxus, den Spotify zu bieten vermag.

Die Nutzung ist nur möglich, wenn Spotify mit einem bestehenden facebook-Konto verknüpft werden kann. Zur Nutzung ist ein Client herunterzuladen, mit dem die Musik unter anderem abgespielt und organisiert werden kann.

Auf br.de heißt es:

Der für Deutschland zuständige Spotify-Vorstand Axel Bringéus erklärte dazu in einem am Montag (12.03.2012) veröffentlichten Interview mit Focus Online, man äußere sich „nicht zu den Beziehungen zu den Verwertungsgesellschaften“.

Einen Vertrag mit der GEMA scheint es dem Artikel nach noch nicht zu geben, auch wenn man (natürlich) gerade intensive Gespräche führt. Man darf also gespannt bleiben, wie sich das noch entwickelt und ob wir auch hier schon bald mit dem „Prinzip Youtube“ zu kämpfen haben und bei jedem Klick die Spannung steigt, ob der Song in unserem Land jetzt nun verfügbar ist oder nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s